Kann er wirklich Deutsch?

Форум для общения на немецком языке

Kann er wirklich Deutsch?

Сообщение Георгий 16 июл 2013, 19:43

Zweifelhaft, daß dieser Spacko deutsch sprechen kann...


Aufmachen kann man die Tür oder das Fenster. Der HAHN wird AUFGEDREHT. Übrigens weist darauf auch seine Handbewegung hin. :lol:



Аватара пользователя
Георгий
Черносотенец

Черносотенец

 

2386



14 янв 2010, 19:26



Православие




Добавить очки репутацииУменьшить очки репутации


Медали: 2


Почётный полемист (III) (1) За вклад в развитие ресурса (1)



Re: Kann er wirklich Deutsch?

Сообщение Апологет 17 июл 2013, 01:31

Георгий пишет:
«Aufmachen kann man die Tür oder das Fenster. Der HAHN wird AUFGEDREHT.»

Wenn man etwas behauptet, muß man das beweisen. Und warum kann man beispielsweise mit dem "Hahn" die Verben "öffnen"-"schließen" nicht gebrauchen? Also, wie gesagt: Beispiele und Beweise!

Георгий пишет:
«Zweifelhaft, daß dieser Spacko deutsch sprechen kann...»
Platzhalter (oder Subjekt) und Prädikat im Hauptsatz! Изображение



Аватара пользователя
Апологет
Постоянный участник

Постоянный участник

 

1053



15 дек 2010, 10:21



Православие




Добавить очки репутацииУменьшить очки репутации


Медали: 3


Почётный полемист (II) (1) За иформативность (1) За боевые заслуги (1)



Re: Kann er wirklich Deutsch?

Сообщение Георгий 18 июл 2013, 00:38

Апологет пишет:
«Wenn man etwas behauptet, muß man das beweisen. Und warum kann man beispielsweise mit dem "Hahn" die Verben "öffnen"-"schließen" nicht gebrauchen? Also, wie gesagt: Beispiele und Beweise!»
Kein Problem. :)

"Mit den Freilassungen dieser Woche zeichnet sich eine neue Chance ab, die Extreme zu lockern. Allerdings ist das noch ein Frieden tropfenweise, jetzt muss jemand mal den Hahn aufdrehen".
("Die Zeit", 28.05.2009)

"Plötzlich ist auch der Ton zu diesem Bild zu hören: der aus dem aufgedrehten Hahn ununterbrochen über die Weinflaschen ins Becken gleitende Wasserstrahl."
("Die Zeit", 22.8.2007, Nr. 14)

"Unsere Ausflüge fühlen sich an wie Expeditionen in die Unwirklichkeit. Wirklichkeit, das ist für uns, in einem Marmorbad mitten in der Donau einen goldenen Hahn aufzudrehen. Wir lernen den Fluss dafür lieben, wie diskret er die Welten trennt."
("Die Zeit", 1.8.2007, Nr. 32)
Ich habe fast 500 Beispiele mit dem Wort "der Hahn" durchgeguckt und kein einziges Mal die Wortverbindungen "den Hahn auf(zu)machen" oder "den Hahn öffnen(schließen)" gefunden. Es handelt sich hier also darum, daß wir mit einem 100-prozentigen Gebrauch von Wortverbindungen "den Hahn auf(zu)drehen" in der deutschen Sprache zu tun haben. Die anderen Fassungen sind vollkommen ausgeschlossen. Ich würde darauf bestehen. :)
Allerdings gibt es Begriffe "gute Sprache" und "schlechte Sprache". Wenn man nicht ausgebildet genug ist oder mit der Sprache überhaupt nicht umgehen kann und wenn so einer seine Klappe aufdreht ( :grin: ), um zu sagen: "Wir haben (den Hahn) schon aufgemacht"... naja... und nicht vergessen: "sichtlich ungeduldig reagierte er auf die Frage..." :lol:

Апологет пишет:
«Platzhalter (oder Subjekt) und Prädikat im Hauptsatz!»
Im Hauptsatz überhaupt - schon, aber hier geht es um die Überschrift. In der Überschrift werden häufig Hilfsverben, Artikel und unbedeutende Satzglieder weggelassen, nicht? Es ist der Fall, wenn man der Überschrift Spannung und Expression verleihen will. Und nicht nur darum: die Überschrift muß kurz und bündig gefaßt werden, weil auch der Platz in der Zeitung eingeschränkt ist. Bei uns ist es auch so. Lange Sätze in der Überschrift zu schreiben geht nicht.

Beispiele: "Im Feuer gestorben" (Überschrift in der Zeitung) statt "Die alte Frau ist zu Hause im Feuer gestorben". Wie man dem Beispiel entnehmen kann, sind Subjekt, (Adverbialbestimmung) und Hilfsverb in der Überschrift weggelassen.

"Den Killer auf Ehemann angesetzt" statt "Die junge Frau hat den Killer auf ihren Mann angesetzt"

Also, meine Überschrift ist vollkommen korrekt und mehr noch: einige Bestandteile sind da sogar überflüssig. :wink:



Аватара пользователя
Георгий
Черносотенец

Черносотенец

 

2386



14 янв 2010, 19:26



Православие




Добавить очки репутацииУменьшить очки репутации


Медали: 2


Почётный полемист (III) (1) За вклад в развитие ресурса (1)



Re: Kann er wirklich Deutsch?

Сообщение Апологет 18 июл 2013, 07:24

Георгий пишет:
«Ich habe fast 500 Beispiele mit dem Wort "der Hahn" durchgeguckt»
Harte Arbeit... :good:

Георгий пишет:
«wenn so einer seine Klappe aufdreht»
:lol:

Георгий пишет:
«"sichtlich ungeduldig reagierte er auf die Frage..."»
Eben. Wenn man Dreck am Stecken hat, reagiert man immer "sichtlich ungeduldig".

Георгий пишет:
«"Die junge Frau hat den Killer auf ihren Mann angesetzt"»
Ist diese Schlagzeile authentisch? :shock:

Георгий пишет:
«Also, meine Überschrift ist vollkommen korrekt und mehr noch: einige Bestandteile sind da sogar überflüssig.»
Und zwar?

Und noch eine Frage: die neue Rechtschreibung gilt hier nicht, oder? :D



Аватара пользователя
Апологет
Постоянный участник

Постоянный участник

 

1053



15 дек 2010, 10:21



Православие




Добавить очки репутацииУменьшить очки репутации


Медали: 3


Почётный полемист (II) (1) За иформативность (1) За боевые заслуги (1)



Re: Kann er wirklich Deutsch?

Сообщение Георгий 20 июл 2013, 23:37

Апологет пишет:
«Ist diese Schlagzeile authentisch?»
Ja. Dem "Spiegel" vor kurzem entnommen.

Апологет пишет:
«Und zwar?»
Du kannst aber selber sich ein bißchen den Kopf darüber zerbrechen :)

Апологет пишет:
«Und noch eine Frage: die neue Rechtschreibung gilt hier nicht, oder?»
Ich schreibe so, wie mir an der Uni beigebracht wurde und die jüdischen Reformen der Sprache kotzen mich an, weißt du. Also, ich scheiß' auf die "neue Rechtschreibung". Drei Konsonanten hintereinander in einem Wort... das ist ein Beispiel des jüdischen Blödsinns. Vollidioten. Und die Deutschen sind zu tolerant, um zu verstehen, daß man ihnen einfach auf der Nase herumtanzt. Je blöder ist die Sprache, desto blöder wird das Volk. Also, wie gesagt: man braucht nicht zu viel Mühe aufzuwenden, um aus den Vorgängen, die in der gegenwärtigen Gesellschaft verlaufen, klug zu werden. Man muß einfach sehen können.

Naja, und wenn ich die förmlichen Übersetzungen mache, dann ist so was natürlich nicht zu vermeiden, aber privat - auf keinen Fall.



Аватара пользователя
Георгий
Черносотенец

Черносотенец

 

2386



14 янв 2010, 19:26



Православие




Добавить очки репутацииУменьшить очки репутации


Медали: 2


Почётный полемист (III) (1) За вклад в развитие ресурса (1)




Вернуться в Die kleine deutsche Ecke


Кто сейчас на конференции

Сейчас этот форум просматривают: нет зарегистрированных пользователей и гости: 1

cron